Skip to main content

In unseren Gottesdiensten wollen wir einen Ort schaffen, wo man zur Ruhe kommen und mit Gott in Verbindung treten kann. Neben Zeiten der Anbetung, bei welchen verschiedene Musikteams mitwirken, gibt es auch eine Predigt mit biblischem Bezug. In der Predigt möchten wir Raum schaffen, wo du dir eine eigene Meinung zu Fragen rund um den christlichen Glauben und Jesus machen kannst.

Während der Gottesdienstzeit kommen kleinere (0-5 Jahre) und grössere (6-12 Jahre) Kinder in einem separaten Programm auf ihre Kosten.

nächste Gottesdienste

20
Jun
10:00
Leben auf der Achterbahn: Der schlaue Fuchs
Predigt: Markus Hauser
27
Jun
10:00
Predigt: Dominic Hepp
04
Jul
10:00
Leben auf der Achterbahn:
Predigt: Raphael Moor

aktuelle Gottesdienstreihe


"Kein Herz aus Stahl" - Gottesdienst vom 11. Juli

Als Sohn eines gewalttätigen Alkoholikers wird Michael Stahl auch in der Schule gemobbt und herumgestoßen. Später macht er seinen Traum vom Starksein als Bodyguard wahr und schützt Stars wie Nena oder Boxlegende Muhammad Ali. Doch auch seine steile Karriere kann die quälende Vater-Wunde nicht heilen. Schließlich macht er sich auf den Weg, um Versöhnung zu finden – und den Gott, der ihm damals auf den Bahngleisen das Leben gerettet hatte…


Infos zu den aktuellen Corona-Massnahmen

Update 31.05.2021: Ab sofort gelten zusätzlich zu unseren Schutzmassnahmen (vgl. unten) folgende Regelungen.

1. Gottesdienste (Öffentliche Veranstaltungen)

Kontakterhebung Contact Tracing
Für Veranstaltungen der Kirche Wigarten gilt weiterhin das Erheben der Kontaktdaten. Grundsätzlich ist es bei all unseren Gottesdiensten möglich, spontan teilzunehmen und sich beim Eingang registrieren zu lassen (sofern nicht bereits mehr als 100 Personen eingelassen wurden). Bei speziellen Veranstaltungen öffnen wir den Bistro-Raum, wo die Live-Übertragung angeschaut werden kann.

Ausgeweitete Maskenpflicht
Die Maskenpflicht gilt in allen öffentlich zugänglichen Innenräumen und Aussenbereichen (auch auf dem Vorplatz, Ausnahme Kinder unter 12 Jahren).

Wer darf teilnehmen?
Es gilt eine Obergrenze von 100 Personen. Es dürfen pro Veranstaltung nur diese Anzahl Personen teilnehmen. Es gelten weiter die üblichen Distanz- und Hygieneregeln. Beim Haupteingang dürft ihr euch am Sonntagmorgen einchecken.

Findet das Kinderprogramm bzw. der Unti statt?
Da es uns möglich ist, für dem Kinderbereich bzw. den Unti einen separaten Gebäudeteil mit eigener Infrastruktur und eigenem Eingang bereitzustellen, zählen die Kinder nicht zum 100er-Kontingent. Wichtig: Es darf keine Vermischung innerhalb der Gruppen bzw. der abgetrennten Gebäudeteile geben. Aus diesem Grund werden wir zwei getrennte Sektoren (Saal und Foyer für Erwachsene, UG für Kinder) bilden. Kinder (insbesondere Hüeti-Kinder) dürfen von den Eltern bis zum Hüeti-Raum begleitet werden.

Wie steht es um die Mitarbeiter / Techniker?
Eine Aufzeichnung eines Gottesdienstes gilt als Arbeitssitzung. Von daher dürfen zu der zugelassenen Anzahl Personen (100 auf eidgenössischer Stufe) auch alle für die Durchführung mitwirkenden Personen zusätzlich teilnehmen (egal, ob ehrenamtliche oder angestellte Mitwirkende).

Wie sieht es mit Musik und Gesang aus?
Das Singen gehört zu den elementaren Elementen eines Gottesdienstes. Ab dem 19. April ist Singen unter Verwendung eine Schutzmaske möglich. SängerInnen auf der Bühne dürfen, sofern der Abstand von 3 Metern eingehalten wird, für die Gesangszeit ihre Maske entfernen.

Bistro / Kirchenkaffee
Das Bistro entfällt aufgrund der Einschränkungen bis auf Weiteres.


2. Weitere Anlässe / Veranstaltungen

Kleingruppen / Hauskreise
An privaten Anlässen dürfen ab sofort bis zu 30 Personen (indoor) und 50 Personen (outdoor) teilnehmen. Kleingruppen privat Zuhause gelten nach der Verordnung auch als private Treffen und es dürfen nur noch die zugelassene Anzahl von 30 respt. 50 Personen teilnehmen.

Kinder- und Teenie-Gruppen
Für die Teenie-Gruppen (TC, Unti) gilt die Maskenpflicht und die Obergrenze von 100 Personen. Die Kinder-Gruppen (bis zum Alter von 16 Jahren) dürfen sich unter Anwendung des Schutzkonzepts weiter treffen.


Schutzkonzept

Für die aktuellen Gottesdienste gelten neben dem Schutzkonzept folgende Rahmenbedingungen.

- Grundsätzlich werden alle Besucher unserer Gottesdienste (inkl. Kinderprogramm) registriert.
- Während des Gottesdienstes besteht im ganzen Gebäude Maskenpflicht. Falls ihr eine eigene Maske habt, bitten wir euch, diese mitzunehmen. Für alle anderen: Im Eingangsbereich liegen Hygienemasken bereit.
- Wir bieten zwei Bereiche mit unterschiedlichen Sitzabständen an. In einem Bereich sind die Stühle in Reihen aufgestellt. Die Distanz zwischen den Stuhlreihen ist grösser als gewohnt. Personen aus dem gleichen Haushalt können zusammensitzen. Zur nächsten Person oder Gruppe eines anderen Haushaltes muss eine Stuhlbreite frei bleiben. Im zweiten Bereich stehen Einzelstühle. Der Abstand zwischen den Sitzen ist ca. 2m.
- Im Eingangsbereich sind wir besorgt, dass die Abstands- und Hygieneregeln gut eingehalten werden können (siehe dazu die weiteren Ausführungen zu unseren lokalen Schutzmassnahmen im Anhang).
- Weiterhin werden wir unsere Gottesdienste als Livestream zur Verfügung stellen.
- Kranke Personen sollen auf jeden Fall zu Hause bleiben, ebenfalls Personen, die mit einer erkrankten Person in einem Haushalt lebt oder engen Kontakt hatten.